• nl
  • en
  • de
  • fr
PLAN KEUKENS

Limburgs hertenstoofpotje met Gulpener HerfstBock

Limburgs hertenstoofpotje met Gulpener HerfstBock

Wenn die Blätter fallen, ist es Zeit für Gulpener Herbstbock… und ein Wildgericht aus Limburg. Dieses Geschmackserlebnis wird Ihr Herz erwärmen! 

ZUTATEN: 

für 6 Personen 

 

1 kg Hirschgeschnetzeltes 

100 g magerer Räucherspeck, gewürfelt 

300 g Limburger Champignons, geschnitten 

2 Knoblauchzehen, gepresst 

200 g Möhren, gewürfelt 

100 g Silberzwiebeln 

1 halbes Glas Rotwein 

4 dl Wildbrühe 

5 Esslöffel rotes Waldbeerenkompott 

2 Flaschen Gulpener Herbstbock 

1 Lorbeerblatt, 2 Gewürznelken, 3 Wacholderbeeren 

1 Messerspitze Zimt 

30 g Butter 

3 Esslöffel Olivenöl 

3 Esslöffel Mehl 

Pfeffer und Salz nach Bedarf 

 

ZUBEREITUNG: Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hirschgeschnetzelte schnell bei mittlerer Flamme braun braten. Anschließend das Geschnetzelte aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Geben Sie Speck, Zwiebel, Knoblauch und Gewürze in die Pfanne und braten Sie dies 4 Minuten lang an. Geben Sie anschließend Mehl hinzu und lassen Sie das Ganze auf kleiner Flamme garen. Mit Rotwein, Gulpener Herbstbock und Wildbrühe löschen. Geben Sie das Geschnetzelte wieder in die Pfanne und lassen Sie es mit Deckel 50 Minuten lang auf kleiner Flamme garen. Geben Sie zum Schluss die Champignons und das rote Waldbeerenkompott hinzu und lassen Sie es etwa 15 Minuten (ohne Deckel) mitgaren. Abschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken. 

Schmeckt hervorragend mit Rotkohl und einem Glas Gulpener Herbstbock. 

(Quelle: Puurzaam) 

Weiter unten finden Sie eine Auswahl der besten Rezepte, die vor einiger Zeit in „Mannen achter de Pannen“ erschienen sind. Außerdem finden Sie hier regelmäßig neue, überraschende und originelle Rezepte. So wird das Kochen in einer Küche von Plan Keukens zu einem Fest. Auf der Anrichte, im Ofen und am Esstisch.